*** Herzlich willkommen in meiner Theaterklause *** Ich wünsche allen Besuchern einen schönen Aufenthalt ***
Powered by FreeGifs.de
Oper im Aalto 2

Website Übersetzung

 

                                     

Oper in der Ruhrmetropole (Saison 2017/2018)

 

Die Saison wird wieder super! Schön, dass man hier nun auch für die komplette Saison Karten bestellen kann. Somit bin ich auch hier versorgt und freue mich auf: Norma, Lohengrin, Rigoletto, Die Zauberflöte, Die Fledermaus, Walküre, La Bohème, Madama Butterfly, Die verkaufte Braut, Hans Heiling, Salome, Hänsel und Gretel, Il Trovatore, Eine Nacht in Venedig.

Am 04. November geht es wieder los mit dem "Rigoletto".

04. November 2017, Rigoletto von Giuseppe Verdi

Bei der heutigen Vorstellung war ich besonders auf den Darsteller des Herzogs gespannt. Es war Carlos Cardoso. Ehrlich gesagt, kann ich die fast durchweg miesen Kritiken keinesfalls nachvollziehen. Der gute Mann hat eine tolle Vita und wird sicher in Essen nicht das Singen verlernt haben. Wäre er so eine "Flasche", dürfte er sich bestimmt nicht in der Scala auf die Bühne trauen. Er hat bislang auch an anderen namhaften Häusern gesungen. Also, ich schließe mich dem nicht an, ich finde ihn nämlich sehr angenehm, seine Stimme gefällt mir, ebenso seine Darstellung. Ich glaube schon lange nicht mehr, was die Presse so schreibt. Ich freue mich schon auf die anderen Partien, die er am Aalto singen wird.

Der Rigoletto wurden gesungen von Nikoloz Lagvilava, der mir ebenfalls riesig gefiel. Eine sehr beeindruckende Stimme und ein super Darsteller. Diesen Sänger werden wir ja auch noch des öfteren sehen und hören. Schön.

Die Gilda war besetzt mit Olesya Golovneva. Sie gefiel mir auch sehr gut. Schöne Stimme und gute Darstellung.

Also, erneut ein wunderschöner Opernabend!

26. November 2017, Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart

Diese Inzenierung hatte ich zuletzt am 27.12.2013 gesehen und war nun gespannt auf die neue Besetzung. Und diese beeindruckte mich total:

Pamina wurde gesungen von Elbenita Kajtazi. Sie gefiel mir ausgezeichnet. Tolle Stimme und überzeugende Darstellung. Dmitry Ivanchey gab einen hinreißenden Tamino. Ein wirklich toller Sänger. Die Königin der Nacht wurde gesungen von Tuuli Takala, die mich ebenfalls sehr beeindruckte. Die drei Damen wurden dargestellt von: Erste Dame: Jessica Muirhead , Zweite Dame: Liliana de Sousa, Dritte Dame: Bettina Ranch. Alle drei waren klasse. Bei den drei Knaben fiel eine Darstellerin nach kurzer Zeit aus, so dass es nur noch ein Duo war.

Die andere Rollen hatten sich von den Darstellern her nicht verändert.

Der Abend gefiel mir wieder sehr. Die Essener Inszenierung ist auch sehr sehenswert.

 

 

 

WebMart Homepage Tools

Nach oben